Foto: BDKJ/Nadine Eckmann

„Ob mit flinken Füßen, fleißigen Händen, funkelnden Kronen, farbenfrohen Gewändern, feierlicher Musik oder einer frohen Spende – an alle, die sich engagiert haben, sagen wir ein großes Dankeschön!“, heißt beim Kindermissionswerk „Die Sternsinger“. Auch in Dortmund waren zahlreiche Sternsingerinnen und Sternsinger unterwegs. Zusammen sammelten sie hier über 241.000 Euro Spenden.

„Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“ war das Motto der Aktion Dreikönigssingen, der größten Solidaritätsaktion von Kindern und für Kinder weltweit. Im Jahr 2019 ging es besonders um Hilfen für Kinder mit Behinderungen, vor allem im Schwerpunktland Peru. Gleichzeitig brachten die Sternsinger den Menschen in den Pfarrgemeinden den Segen Gottes.

Insgesamt beteiligten sich in Dortmund mehr als 1.000 Kinder und Jugendliche sowie erwachsene Helferinnen und Helfer an der Sternsingeraktion.
Als Dank für den Einsatz der Sternsinger im Erzbistum Paderborn gab es dort eine Diözesane Dankesfeier. 1.000 Mädchen und Jungen aus Ostwestfalen, dem Ruhrgebiet und dem Sauerland waren mit ihren Begleitpersonen in die Bistumsstadt gekommen, um gemeinsam mit Weihbischof Matthias König eine Heilige Messe im Hohen Dom zu feiern.

Weitere Informationen: www.sternsinger.de